Patrica Le Roux verstorben

 
Patricia Le Roux ist nach einem tragischen Unfall in Paris am 17. Oktober 2011 im Alter von
53 Jahren verstorben.
 

Patricia Le Roux

Patricia Le Roux

Patricia Le Roux war eine der führenden Homöopathinnen Frankreichs, die sich mit Leib und Seele für diese Heilmethode einsetzte. Sie war ein echte Pionierin und erforschte viele kaum bekannte Bereiche der Homöopathie.

 

Anbei ein Nachruf von Ton Nicolai, dem Präsidenten des ECH:

 

Liebe Freunde der Homöopathie,

einige von Ihnen haben es vielleicht schon erfahren, andere nicht. Gestern ist Patricia Le Roux gestorben.

Es ist schwer zu glauben, dass Patricia nicht länger bei uns ist. Wir werden ihr dynamisches, tief empfundenes Engagement für die Homöopathie, ihre Familie und Freunde nie vergessen. Sie war eine liebevolle Mutter, eine treue Freundin, Ärztin, Homöopathin, Musikerin, Chorleiterin, Autorin und Managerin. Soweit es die Homöopathie betrifft, diente sie ihr als Vorstandsmitglied auf nationaler (SNMHF) und europäischer (ECH) Ebene, schrieb Bücher und gab Seminare. Sie hatte eine unermüdliche Energie, und viele von uns waren verblüfft über das Arbeitspensum, das sie bewältigte.

Am vergangenen Sonnabend wurde sie in Paris von einem Motorroller angefahren und ins Krankenhaus gebracht. Sie hatte starke Kopfschmerzen, später verlor sie das Bewusstsein. Sie starb an einer Gehirnblutung.

Lassen Sie uns in Gedanken bei all dem sein, was sie uns bedeutete, bei ihrer Familie und ihren Freunden...

Mit besten Grüßen,

Ton Nicolai


**************************************************************************

Über Patricia Le Roux

Mutter von vier Kindern und Kinderärztin, führte Patricia Le Roux in Marseille eine homöopathische Praxis. 1995 schloß sie ihre homöopathische Ausbildung an der Medizinischen Universität Marseille ab und unterrichtete dort anschließend regelmäßig in diesem Fach.
Die klassische Homöopathie lernte sie bei Didier Grandgeorge, Präsident der Schule für klassische Homöopathie in Fréjus.
Le Roux arbeitete selbst regelmäßig als Notfallkinderärztin in der Kinderambulanz des größten Universitäts-Lehrkrankenhauses, Hospital Timone (CHU), in Marseille.
Patricia Le Roux leitete die Ethikkommission "Europa und Ethik" innerhalb des Universitätskrankenhauses in Marseille. Zudem war sie sehr aktiv in der Ärztevertretung, so als Vizepräsidentin der Französischen Nationalvereinigung homöopathisch arbeitender Mediziner (SNMHF) und auf europäischer Ebene als Generalsekretärin (2000-2011) des Europäischen Komittees für Homöopathie (ECH).
Sie ist Autorin zahlreicher homöopathischer Werke - eine Pionierarbeit für die Zukunft.

 

 




zurück zurück zur Übersicht