Martin Jakob: Von anderen übergangen

Fall (2) von Gnaphalium und traumatischem Kindheitserleben: Ischialgie, Struma und Vernachlässigung.

Die Patientin äußert das Gefühl, ihr Leben lang übergangen worden zu sein. In Konflikten vermeidet sie die Auseinandersetzung und leidet darunter. Ihre körperlichen Beschwerden, die sich insbesondere in Störungen an der Schilddrüse (Struma) äußern, korrelieren mit den psychischen Problemen. Die Fallanalyse demonstriert den praktischen Nutzen von Jan Scholtens neuer homöopathischer Pflanzensystematik. Eine Graphik aus Jan Scholtens neuem Werk „Wonderful Plants“ verdeutlicht die Stellung der Arznei Gnaphalium polycephalum in diesem auf der APGIII-Taxonomie beruhenden System.

SCHLÜSSELWÖRTER: Asteraceae, Gnaphalium polycephalum, Ischialgien, Konfliktvermeidung, Struma, Trauma, Wehrlosigkeit

 



~abojahr_aboAndIssue~

Zuzüglich Portokosten:
Deutschland: 1,30 EUR Porto pro Heft
Schweiz: 1,80 EUR pro Heft
Österreich 2,90 EUR pro Heft


Übersicht dieses Heftes von Spektrum Homöopathie

zurück zurück zur Übersicht