Karim Adal: Im Mutterleib geprägt vom Tod

Plutonium nitricum löst ein schweres Trauma aus der Schwangerschaft und führt Mutter und Kind zurück ins Licht.

Ein sechsjähriger Junge, dessen Mutter durch den Tod ihres Vaters während der Schwangerschaft schwer traumatisiert wurde, leidet an chronischem Husten und schwer kontrollierbaren Aggressionen. Unter Plutonium nitricum verschwinden die Beschwerden und der frühreife, tiefsinnige Junge wird wieder zu einem normalen Kind seines Alters. Der Autor macht mit dieser Kasuistik deutlich, wie auf die dunkle Energie der radioaktiven Mittel, auf Zerfall und Tod, Licht und neues Leben folgen.

SCHLÜSSELWÖRTER: Actinide, Aggression, Atrophie, Husten, Hyperaktivität, Lebensspirale, Lunge, Periodensystem, Plutonium nitricum, Radioaktivität,Schmerz, Schwangerschaft, Sensibilität, Siebte Reihe, Tod, Trauma, Uranserie, Zerfall


 



~abojahr_aboAndIssue~

Zuzüglich Portokosten:
Deutschland: 1,30 EUR Porto pro Heft
Schweiz: 1,80 EUR pro Heft
Österreich 2,90 EUR pro Heft


Übersicht dieses Heftes von Spektrum Homöopathie

zurück zurück zur Übersicht