Jean-Thierry Cambonie: Mit Hilfe der Schlangenkraft

Ein Fall von Blasenkarzinom und begleitender homöopathischer konstitutioneller Behandlung mit Naja

Diese Kasuistik demonstriert das breite Spektrum eines tief wirksamen Mittels, das hier sowohl einen Tinnitus als auch die Krebsabwehr bei einem Blasenkarzinom positiv beeinflusst und Jahre später bei einem anderen Beschwerdebild ebenso wirksam ist.

SCHLÜSSELWÖRTER: Blasenkarzinom, Chemotherapie, Empfindungsmethode, Krebs, Naja, rezidivierende Tumoren, Tinnitus



~abojahr_aboAndIssue~

Zuzüglich Portokosten:
Deutschland: 1,30 EUR Porto pro Heft
Schweiz: 1,80 EUR pro Heft
Österreich 2,90 EUR pro Heft


Übersicht dieses Heftes von Spektrum Homöopathie

zurück zurück zur Übersicht