Guy Payen: Die Seele des Fallkrauts

Arnica montana jenseits der bewährten Indikation – leicht zu übersehen.

An drei Fallbeispielen versucht der Autor der bekannten und häufig genutzten Arznei auf den Grund zu gehen. Dabei werden die großen Themen und die Psychodynamik des Verletzungsmittels, das in der Volksheilkunde auch „Fallkraut“ genannt wurde, deutlich. Arnica wirkt über die akute Diagnose hinaus in die tieferen Schichten der drei betroffenen Patientinnen.

SCHLÜSSELWÖRTER: Arnica, Bergwohlverleih, Burnout, Raynaud-Syndrom, Trauma, Verletzung, Zystitis

 



~abojahr_aboAndIssue~

Zuzüglich Portokosten:
Deutschland: 1,30 EUR Porto pro Heft
Schweiz: 1,80 EUR pro Heft
Österreich 2,90 EUR pro Heft


Übersicht dieses Heftes von Spektrum Homöopathie

zurück zurück zur Übersicht