Gerhard Bleul: Volkskrankheiten

Vom Nutzen des Genius epidemicus in der homöopathischen Praxis.

Am Beispiel der Schweinegrippe und anderer Influenza-Epidemien zwischen 2001 und 2009 wird die praktische Arbeit mit dem Genius epidemicus nach Hahnemann detailliert dargestellt. Dabei wird erstmals auch die Beziehung der jeweiligen epidemischen Mittel zu aktuellen gesellschaftlichen Themen diskutiert.

SCHLÜSSELWÖRTER: Arsenicum album, Belladonna, Bryonia, Epidemie, epidemisches Mittel, Genius epidemicus, Grippe, H1N1, Influenza, Schweinegrippe



~abojahr_aboAndIssue~

Zuzüglich Portokosten:
Deutschland: 1,30 EUR Porto pro Heft
Schweiz: 1,80 EUR pro Heft
Österreich 2,90 EUR pro Heft


Übersicht dieses Heftes von Spektrum Homöopathie

zurück zurück zur Übersicht