David A. Johnson: Aggressiv und nachtaktiv

Koyotenmilch bei einem verhaltensauffälligen Jungen in der Pubertät.

Ein 15-jähriger Junge mit Down-Syndrom ist im Alltag schwer zu bändigen. Sein Verhalten zeigt zahlreiche Analogien zur Biologie des Koyoten. Unter der homöopathischen Behandlung mit Koyotenmilch ändert sich das Verhalten signifikant. Die Kasuistik vermittelt damit eine erste Idee dieser bisher ungeprüften Arznei.

SCHLÜSSELWÖRTER: Canidae, Down-Syndrom, Hyoscyamus, Koyote, Lac canis latrans, Säugetiere, Verhaltensstörung



~abojahr_aboAndIssue~

Zuzüglich Portokosten:
Deutschland: 1,30 EUR Porto pro Heft
Schweiz: 1,80 EUR pro Heft
Österreich 2,90 EUR pro Heft


Übersicht dieses Heftes von Spektrum Homöopathie

zurück zurück zur Übersicht