Andreas Richter: Übererregt im Mutterleib

Wehenhemmer und frühkindliche Regulationsstörung: Die homöopathische Anwendung von Fenoterolhydrobromid bei Kleinkindern.

In der Genese frühkindlicher Anpassungsstörungen sogenannter Schreikinder ist die Wehenhemmung mit Fenoterol ein wichtiger und auffälliger Risikofaktor. Die Säuglinge haben eine unreife Regulation, sind übererregt und reagieren auf kleinste Reize. Das betaadrenerge Stimulans Fenoterol eignet sich in solchen Fällen häufig als Einstiegsmittel für die homöopathische Behandlung, bei entsprechender Symptomatik aber auch als konstitutionelle Arznei.

SCHLÜSSELWÖRTER: Frühkindliche Regulationsstörung, Fenoterol, Schreikinder, Stimulanzien, Wehenhemmung



~abojahr_aboAndIssue~

Zuzüglich Portokosten:
Deutschland: 1,30 EUR Porto pro Heft
Schweiz: 1,80 EUR pro Heft
Österreich 2,90 EUR pro Heft


Übersicht dieses Heftes von Spektrum Homöopathie

zurück zurück zur Übersicht

~spektrumSlider~